<<<  Bitte gewünschte Seite im Untermenü auswählen!

 

 

 Ursprünge der Ballonfahrt

 

Die Beobachtung, dass Rauch und heiße Luft nach oben steigt, führte immer wieder zu Versuchen mit erwärmter Luft.

Den Schritt von eher spielerischen Modellen zum praktisch nutzbaren Luftfahrtzeug leisteten die Brüder Joseph Michel und Jacques Etienne Montgolfier, die deshalb als Erfinder des Heißluftballons gelten.

 

  

                          (Fotos J. Honkomp)                                                          älteste Gasballonhülle der Welt im HGM Wien

Deren erste Ballonfahrt fand am 4. oder 5. Juni 1783 statt, Menschen waren nicht an Bord. Die zweite Fahrt fand am 19. September in Versailles statt. Weil man der Sache aber noch nicht richtig traute, und auch noch nichts über das „Luftmeer“ wusste, zog man es vor, statt Menschen drei Tiere, nämlich einen Hahn, eine Ente und einen Hammel zu befördern. Heißluftballons wurden nach ihren Erfindern auch Montgolfièren genannt.

 

  

 

Die ersten Ballonfahrer in der Menschheitsgeschichte waren Jean-François Pilâtre de Rozier und der Gardeoffizier François d’Arlandes, die am 21. November 1783 aus dem Garten des Schlosses La Muette bei Paris mit einem Heißluftballon aufstiegen. Die erste bekannte Ballonfahrt außerhalb Frankreichs wurde von Don Paolo Andreani und den Brüdern Agostino und Carlo Gerli am 25. Februar 1784 in der Nähe von Mailand unternommen.

(Quelle:http://de.wikipedia.org/wiki/Hei%C3%9Fluftballon)


 

Ballonfahrt - warum nicht Ballonflug?

 

In der deutschen Sprache fährt der Ballon.

Als physikalischer Hintergrund wird die AERONAUTIK verstanden, demnach etwas im Luftmeer bewegt wird durch aerodynamische Kräfte -> die Luft im Inneren des Ballons ist durch die Erwärmung leichter als die Luft außerhalb der Hülle.

Früher wurde auch der Begriff Aeronautik verwendet. Dieser ist jedoch aus dem deutschen Sprachgebrauch fast vollständig verschwunden. Heute sprechen wir von der Luftfahrt.

Die oben bereits erwähnten Gebrüder Montgolfière bezeichneten ihre Fortbewegung in der Luft als Fahrt im Luftmeer -> abgeleitet von der Schifffahrt.

In der englischen Sprache wird darauf nicht eingegangen - balloonflight heißt es hier.

 


 

Sie haben Interesse an einer Sponsorfahrt? Dann kontaktieren sie uns doch.

 

 

 

Weitere Bilder findet ihr in unserer Gallery