Glück ab, gut Land!

So grüßen sich die Luftfahrer. Lautlos über die Landschaft fahren, das ist der höchste Genuss eines jeden Ballonfahrers.

Sie möchten die Erfahrung auch erleben? Dann melden Sie sich bei uns ganz einfach über die angegebenen Kontaktdaten. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

Die Ballonfahrt

Ballonfahrten finden bei geeigneter Wetterlage statt. Das heißt: trockene Wege/Felder, Temperaturen bis max. +30 Grad, Vorhersage für Bodenwind unter 10km/h, keine tiefen Wolken/Nebel und kein möglicher Regen/Gewitter während der gesamten Fahrtdauer von ca. einer Stunde.

 Ein Start in der Früh (Treffpunkt am Flugplatz um 05:45) ist meistens ruhiger und wahrscheinlicher, da der Wind meistens erst im Laufe des Tages (z.B. durch Thermik) zunimmt. Bei einem Abendstart (Treffpunkt am Flugplatz um 17:45) kann es sein, dass der Wind erst zu spät abschwächt (bzw. die Thermik nachlässt) und einen rechtzeitigen, sicheren Start nicht ermöglicht. Sollte die Tagestemperatur 30 Grad deutlich übersteigen, sind keine Abendstarts möglich, da durch die hohen Temperaturen die Tragkraft und Reaktion des Ballons extrem eingeschränkt ist.

Wir schweben über die Landschaft und fahren mit dem jeweils vorherrschenden Wind in seine Richtung, ohne daher vorher genau die Fahrtstrecke und den Landeplatz zu kennen. Jede Ballonfahrt ist anders - es kommt nicht darauf an, möglichst hoch oder weit zu fahren, sondern die Schönheit unserer Region aus einer neuen Perspektive kennenzulernen. 

Wir starten am Flugplatz Krems und landen je nach Wind in einer Entfernung von bis zu 20km Entfernung zum Flugplatz.

In Summe muss für eine Ballonfahrt vom Treffen bis zur Verabschiedung mindestens fünf Stunden Zeit (wenn der Ballon dabei ca. eine Stunde in der Luft ist) einkalkuliert werden. Wenn sich das Finden eines Landeplatzes/Eintreffen des Verfolgers/Verladen des Ballons bzw. die Rückfahrt verzögert, kann dies auch länger werden.

Informationen zur Ballonfahrt --> bitte hier klicken! pdf